Geschichte

Unsere Stadtgarde ist nun mehr als 66 Jahre alt. Grund genug, einen Blick zurückzuwerfen in die bewegte Vergangenheit der Garde. Hier posiert sie im Gründerjahr 1952 an der Kölner Straße.

Unsere Neustadt-Schänke an der Kölner Straße.

Umzug vor der Kneipe Jägerhof.

Vor dem Rathaus (Ex-Aloysianum) feierten wir 1957 das Fünfjährige.

Die Stadtgarde wird 25 Jahre alt

Auszüge aus der Festschrift

Werdegang der K.G. STADTGARDE e.V. OPLADEN

Die Geburtsstunde der KG Stadtgarde war der 6. November 1952. Die Stammtischidee der Gründungsmitglieder Georg Deventer, Johann Neu, Emil Nuckelt und Leo Neveling hat erfolgreich Früchte getragen. Die Vereinsfarben „BLAU-GOLD", mit dem eingelegten Gardestern, sind dem 5. Garderegiment Spandau entnommen. Seit mehr 60 Jahren leuchtet der Gardestern am karnevalistischen Himmel.

Mit Freude und Frohsinn ist in all den Jahren das Brauchtum gepflegt und gefördert sowie die Jugend an das Karnevalstreiben herangeführt worden. In ihren blau-goldenen Uniformen sind die Stadtgardisten weit über die Grenzen von Leverkusen hinaus bekannt und aus dem mitgestaltendem Leverkusener Karnevalsgeschehen nicht mehr wegzudenken. Die musikalische Erkennungsmelodie ist bei allen Anlässen und Auftritten der „Gardemarsch" (Das ist die Garde ….)

Mit der Entstehung der Stadtgarde wurde gleichzeitig ein Tanzkorps, welches auf zahlreiche Turniersiege und Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften verweisen konnte sowie ein Fanfarenkorps, das sich ebenso großer Beliebtheit erfreute, gegründet. In 1989 sind mit der Gründung des Offiziers- und Kindertanzkorps sowie 1996 des Jugendtanzkorps entscheidende Neuerungen eingetreten. Das Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit wird durch schmucken Uniformen der Offiziere sowie durch das Jugend- und Kindertanzkorps geprägt.

Repräsentiert und geleitet wird die Stadtgarde heute von Präsident Thomas Lingenauber, 1. Vorsitzenden Kurt Albers, 2.Vorsitzenden Willi Nowack, Literat Walter Kern, Schatzmeister Dieter Hollergschwandtner, Schriftführerin Lis Schumacher und dem Senatspräsidenten Jan-Peter Schaaf.

 

Zu den jährlichen Aktivitäten in der 5. Jahreszeit zählen: „Der Sessionsauftakt mit Gardeappell, ein Senatorentreffen, eine Weihnachtsfeier, der traditionelle Silvesterball, die jecke Mädchensitzung, die große Gardesitzung sowie die Teilnahme an allen öffentlichen Karnevalsveranstaltungen und Umzügen.